Welche Filme ich besonders mag

Wie die meisten von euch sicherlich auch mag ich Superheldenfilme. Filme mit Hulk, Iron Man, Thor und so weiter. Dabei beschränke ich mich persönlich nicht auf das MCU sondern schaue auch gerne mal einen Film aus dem DCU oder einer komplett eigenen Produktion, wie den russischen Guardians, der mir ehrlich gesagt auch gefallen hat. Ich selbst mag aber auch Fantasy Streifen wie Herr der Ringe, die Chroniken von Narnija, der goldene Kompass und so weiter…

Filme die mich persönlich aber wirklich vom Hocker reißen sollen müssen etwas mehr bieten als das. Bei mir gibt es ein Sprichwort: „Einen Film den ich nach 20 Minuten komplett vorhersagen kann, kann kein guter Film mehr werden!“. Leider ist es heute so das die Entwicklung im Film Business immer wieder Wiederholungen zeigt. Filme und Serien laufen immer gleich ab. Wer Daily Soaps schaut dem wird das aufgefallen sein, heiraten zwei in einer Soap gibt es plötzlich in allen anderen auch Hochzeiten. Bekommt einer eine ernsthafte Krankheit, stirbt woanders auch jemand. Es ist irgendwie immer das gleiche, deshalb mag ich Filme, die mich persönlich gut unterhalten, die aber am Schluss, beim großen Finale, der Auflösung der Geschichte, komplett anders verlaufen wie man das eigentlich erwartet hätte!

Nehmen wir zum Beispiel den Film „Enders Game“. Ein Science Fiction Streifen der die komplette Spieldauer über etwa im unteren drittel der guten Filme graciert. Erst am Ende des Filmes, merkt man was wirklich passiert ist, schluckt einmal und stellt sich vor was da gerade passiert ist. Ein ähnlicher Film ist Life of Pie. Das bildgewaltige Meisterwerk kommt zeit seiner kompletten Spieldauer vielleicht mittelmäßig, bis maximal unrealistisch daher. Vor allem der Besuch der magischen Insel lässt maximal ein schnippiges pfffft ertönen und den Zuschauer mit dem Kopf schütteln. Wer ausreichend Sitzfleisch bewiesen hat und den letzten Satz im Film mitbekommt, hat plötzlich einen komplett anderen Film gesehen. Genauso konnte mich zuletzt die Neuverfilmung von Mord im Orientexpress begeistern. Ich bin doch tatsächlich nicht darauf gekommen wer am Ende wirklich der Mörder war! Gute Unterhaltung mit nettem Rätselcharakter und überraschendem Ende, wenn man weder die Romanvorlage oder eine der 180 anderen Verfilmungen kennt.

Ihr versteht was ich meine…

Filme deren Ende entweder bis zum Schluss offen bleibt, die nicht berechenbar sind, bei denen man nicht nach 20 Minuten weiß wie sie ausgehen, bei denen auch die Protagonisten bis zum Schluss noch sterben können. Filme die mit gefühlen spielen können, die Hoffnung wecken, Spannung aufbauen und am Ende, ohne jedes Klischee zu bedienen, die Handlung komplett herumreißen. Das sind Filme die ich wirklich mag, Filme die mich begeistern können!

Nur solche Filme können hier auch wirklich eine Höchstwertung bekommen! Filme wie der aktuelle thor 4 Ragnarok zum Beispiel, die gezwungernermaßen versuchen Witz und Humor in ein unpassendes Umfeld zu quetschen gefallen mir hingegen garnicht. Wir verarbeiten in Thor 4 die Vernichtung von Asgard, den Tot von Odin, die zerstörung von Thors Hammer und die Tatsache das Thor plötzlich zu Lord Raiden aus Mortal Kombat wird, das ist definitv nicht witzig! Der ein oder andere gut platzierte Witz mag angebracht sein, aber vieles wirkt hier doch einfach so als wolle man veruchen Thor auf ein Guardians of the Galaxy Niveau bringen, was nicht funktionieren kann.

 

Was meint ihr? Was muss ein Film für euch haben, damit ihr ihn als GUT bezeichnen könnt? Womit muss ein Film euch begeistern damit ihr ihn immer wieder schauen wollt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.